Die Wohnungsgenossenschaft stellt ihren Mitarbeitenden Corona-Selbsttests zur Verfügung.

Nasenkribbeln und tränende Augen – aus Fürsorge

Die Wohnungsgenossenschaft Viersen stellt ihren Mitarbeitenden Corona-Selbsttests zur Verfügung.

Seit vielen Monaten arbeiten wir mit einem Mix aus Homeoffice und Präsenz in den Büroräumen. Um die Anwesenheit in der Geschäftsstelle noch pandemiesicherer zu gestalten, ist die Wohnungsgenossenschaft Viersen dem Appell aus der Ministerpräsidentenkonferenz gefolgt und stellt den Mitarbeitenden Corona-Selbsttests zur Verfügung.

Montags und mittwochs wird getestet, um den Verlauf der Woche möglichst gut abzudecken. Das durch die Teststäbchen hervorgerufene Nasenkribbeln und die tränenden Augen nimmt man gerne in Kauf, um die Kollegen zu schützen. Darüber hinaus verleiht es auch den negativ Getesteten ein gutes Gefühl.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top